Die meisten gehen nicht hin

Die meisten gehen nicht hin

10. Oktober 2021 0 Von Radio Hunteburg

Im Irak ist ein neues Parlament gewählt worden. Doch viele Menschen sahen keinen Sinn darin, zur Wahl zu gehen. Sie sehen ein Land, das in Korruption und Gewalt versinkt.

Die Frau im traditionellen, schwarzen Tschador kommt aus der Wahlkabine und sagt: „So Gott es will, werden wir jetzt Gerechtigkeit bekommen. Ein neuer Anfang für den Irak. Alles wird besser werden, so Gott will.“

Quelle: tagesschau