POL-OL: +++Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: Raub eines Pkw mit anschließender Flucht nach Emstek-Halen+++

9. Oktober 2021 0 Von Radio Hunteburg

Oldenburg (ots) –

Am 09.10.21, gegen 16.47 Uhr, hält eine 68-jährige Pkw-Fahrerin in Bad Zwischenahn in der Tannenkampstraße ihren Wagen kurzfristig an, um eine der Türen ordentlich zu verschließen.
Dabei tritt ein maskierter Mann an sie heran, stößt sie zur Seite und entwendet das Fahrzeug.
Zwei zufällig vorbeikommende Motorradfahrer beobachten den Vorfall und nehmen die Verfolgung auf.
Die Fahrt führt nach Emstek zum Halener Badesee, wo der Täter das Auto abstellt und sich aus nicht nachzuvollziehenden Gründen in den See begibt.
Zwei dort aufhältige Angler und ein eintreffender Polizeibeamter schwimmen zum zwischenzeitlich in Not geratenen Täter, bei dem es sich um einen 22-jährigen Cloppenburger handelt.
Er wird zum Ufer verbracht und anschließend wegen einer Unterkühlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus befördert.
Bei der anschließenden Untersuchung deuten Verdachtsmomente auf eine Drogenbeeinflussung hin, so dass auf einer polizeilichen Anordnung eine Blutprobenentnahme durchgeführt wird.
Danach erfolgt die Einweisung in eine psychiatrische Klinik.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol