POL-WAF: Beckum – Neubeckum. Fußgänger von PKW erfasst und lebensgefährlich verletzt.

7. Oktober 2021 0 Von Radio Hunteburg

Warendorf (ots) –

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt am Donnerstag, 07.10.2021, gegen 19:25 Uhr, ein 68-jähriger Fußgänger aus Beckum bei einem Verkehrsunfall auf der Dyckerhoffstraße in Beckum-Neubeckum, etwa in Höhe der Einmündung zur Bundesstraße 58.

Ein 48-jähriger Beckumer befuhr mit seinem PKW Hyundai die Dyckerhoffstraße (B 475) von Ennigerloh kommend in Fahrtrichtung Beckum. Etwa 200 Meter vor der Einmündung der Bundesstraße 58 überquerte der 68-jährige Fußgänger nach derzeitigem Ermittlungsstand die Fahrbahn und wurde von dem PKW des 48-Jährigen erfasst.

Bei dem Zusammenstoß mit dem PKW erlitt der Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde durch Rettungskräfte an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend mit einem angeforderten Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Zur Unterstützung bei der Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger eingesetzt. Der PKW des 48-jähigen Beckumers wurde sichergestellt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 5000,- Euro.
Die Unfallstelle war für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme bis gegen 23:00 Uhr vollständig gesperrt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw