• Sa. Jun 19th, 2021

POL-DA: Erbach/Reichelsheim: Fahrraddieben keine Chance geben / Polizei lädt zur Fahrradcodierung ein

Jun 9, 2021

POL-DA: Erbach/Reichelsheim: Fahrraddieben keine Chance geben / Polizei lädt zur Fahrradcodierung ein

Erbach/Reichelsheim (ots) – Die Polizei in Erbach lädt Interessierte im Juni unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln an zwei Terminen zur kostenlosen Fahrradcodierung ein.

Die erste Codier-Aktion ist am Samstag, den 19. Juni, von 10 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz in Erbach im Rahmen des „Erbacher Schlossmarktes“ geplant. Neben der Möglichkeit sein Rad mit einem individuellen Code versehen zu lassen, können sich Anwesende bei dem Präventionsmobil der Polizei hilfreiche Tipps, beispielsweise zum Thema „Diebstahlsschutz“, geben lassen.

Wer sein Fahrrad an diesem Tag codieren lassen möchte, wird gebeten, sich telefonisch am Montag, den 14. Juni, oder am Mittwoch, den 16. Juni, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr bei der Schutzfrau vor Ort für Erbach und Michelstadt, Jennifer Haag, unter der Rufnummer 06062/953-659 anzumelden.

Am Samstag, den 26. Juni, findet an der Reichenberghalle in der Konrad-Adenauer-Allee in Reichelsheim im Zeitraum von 10 bis 13 Uhr die zweite Fahrrad-Codierung statt.

Da die Termine begehrt und erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind, bittet die Polizei in Erbach auch hier um Voranmeldung. Diese werden am Montag, den 21. Juni oder am Mittwoch, den 23. Juni, unter der Rufnummer 06164/756-9540 von 9 bis 13 Uhr bei der Schutzfrau vor Ort für Reichelsheim und Fränkisch-Crumbach, Carina Oberle, entgegengenommen.

Damit die Besitzer ihr Rad mit einem individuellen Code vor potentiellen Dieben schützen können, wird ein Identifikations-Dokument und ein Eigentumsnachweis bei der Codierung benötigt. Außerdem gilt, Batterieschlüssel von E-Bikes oder Pedelecs nicht zu vergessen. Carbon-Räder sind für die Codierung nicht geeignet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Katrin Pipping
Telefon: 06151/969-2414
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.