• Sa. Mrz 6th, 2021

POL-SE: Hasloh – Während der Unfallaufnahme fährt flüchtiger Fahrer erneut am Unfallort vor und kann nach Verfolgungsfahrt gestellt werden

Feb 23, 2021

POL-SE: Hasloh – Während der Unfallaufnahme fährt flüchtiger Fahrer erneut am Unfallort vor und kann nach Verfolgungsfahrt gestellt werden

Bad Segeberg (ots) – Am Montag, den 22.02.2021, gegen 19.40 Uhr, befuhr der Fahrer eines Pkw Kia Sportage die Dorfstraße in Richtung Kieler Straße und kam in Höhe der Hausnummer 42 nach links vom Fahrstreifen ab. Dort kam es zu einem heftigen Aufprall mit einem geparkten Pkw Audi A 4 eines 41jährigen Buxtehuders. Die Fahrzeuge verkeilten sich ineinander.

Der verursachende Autofahrer löste nach mehrmaligem Rangieren die verkeilten Kotflügel und flüchtete mit seinem Fahrzeug in Richtung der B 4, konnte beim Verlassen der Unfallstelle aber von Zeugen beobachtet werden.

Während der polizeilichen Unfallaufnahme näherte sich aus Richtung Norderstedt der Verursacher mit seinem Fahrzeug wieder, bog aber bei Erkennen der Polizeistreife von der Dorfstraße ab. Die nacheilenden Beamten konnten das Fahrzeug in der Straße Alter Kirchweg stoppen. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellten die Beamten bei dem 53jährige Fahrzeugführer aus Quickborn starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 3,38 Promille.

Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Personen sind bei diesem Unfall nicht verletzt worden, die Höhe des Sachschadens wird von Polizei auf 10.000 Euro geschätzt. Der Beschuldigte muss sich nun der Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.