• Sa. Mrz 6th, 2021

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Freitag/Samstag,15./16.01.2021

Jan 16, 2021

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Freitag/Samstag,15./16.01.2021

Aurich/Wittmund (ots) – Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen -/- Verkehrsgeschehen -/-

Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen

Norden – Diebstahl aus Rucksack Ein 76-jähriger Mann aus Norden stellte am Donnerstagnachmittag zwischen 15:45 Uhr und 16:15 Uhr sein Fahrrad vor einem Mehrfamilienhaus in der Huntestraße in Norden ab. Auf dem Gepäckträger hinterließ er dabei einen Rucksack, in dem sich Wertgegenstände wie Bargeld, ein Tastenhandy älterer Bauart, eine EC-Karte sowie eine Krankenkarte befinden. Als er wenig später zu seinem Fahrrad zurückkehrte, stellte er den Diebstahl des genannten Inhaltes fest. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 in Verbindung zu setzen.

Großheide – Abfall verbrannt Am Freitagnachmittag gegen 15:30 Uhr fiel einer Streifenbesatzung eine Rauchsäule im Bereich des Rosenweges in Westermoordorf auf. Am Ort des Geschehens stellten die Beamten fest, dass ein 42-jähriger Mann aus Großheide Materialien einer Hausrenovierung auf einem Privatgrundstück verbrannte. Der Aufforderung den Brand abzulöschen, kam er umgehend nach. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsgeschehen

Norden – Fahrt unter Drogeneinfluss Ein 32-jähriger Mofa-Fahrer aus Norden wurde am späten Freitagnachmittag im Timmermannsweg in Westermarsch durch eine Streifenbesatzung angehalten. Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle ergab ein Drogenvortest den Verdacht auf entsprechenden Drogenkonsum. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.