• Do. 26. Nov 2020

AKTUELL

POL-HA: Sicher durch die dunkle Jahreszeit: Wichtige Tipps der Verkehrssicherheitsberater für Fußgänger, Radfahrer und Fahrzeugführer Bis 30. November Kfz-Versicherung wechseln und mehrere Hundert Euro sparen POL-GE: Mehrere Autos in Schalke aufgebrochen POL-BN: Wohnungseinbruch in Bonn-Brüser Berg – Polizei bittet um Hinweise POL-HOM: Tageswohnungseinbruch in Einfamilienhaus in Homburg Sanddorf POL-HI: Unfallflucht auf der L 480 zwischen Betheln und Heyersum Heute um Mitternacht ist es soweit: Der Black Friday startet mit den besten Deals des Jahres! POL-IGB: Unbekannter fährt gegen eine Ampel in der Poststraße POL-MK: Betrüger nutzen Corona- und Weihnachts-Black-Friday-Shopping-Kaufwut-Welle POL-IGB: Verkehrsunfallflucht in der Straße Am Stiefel Bundesregierung und Länder haben Digitalisierung von Gesundheitsämtern verschleppt POL-WAF: Kreis Warendorf. Soll ich dir das mal schicken? Politikwissenschaftler sehen AfD von Tea Party angespornt POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 26.11.2020 – Brand in einem Wohnhaus in Friedrichsdorf POL-WI: Schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 66 bei Wiesbaden-Nordenstadt POL-LB: Aidlingen: Frontalzusammenstoß fordert drei Verletzte POL-HAM: Dreister Diebstahl in Discounternähe AOK Rheinland/Hamburg will Zusatzbeitrag stabil halten LONGi liefert 273 MW seiner Solarmodule an Südostasiens größte Solaranlage, Phase I des Xuan Thien Ea Sup Projekts in Dak Lak, Vietnam POL-NB: Ladendieb wird ertappt und kann flüchten; LK MSE

POL-NB: Brand in einem Einfamilienhaus in 17159 Dargun

Nov 22, 2020

POL-NB: Brand in einem Einfamilienhaus in 17159 Dargun

Demmin (ots) – Am 21.11.2020 gegen 23:45 Uhr wurde der Polizei der Brand eines Einfamilienhauses in der Straße „Ausbau“ in 17159 Dargun gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr bestätigte sich der Sachverhalt. Aus bisher unbekannter Ursache brannte es im Innern des Einfamilienhauses. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Haus. Durch die eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Dargun, Zarnekow, Demmin, Stubbendorf und Brudesdorf konnte das Feuer gelöscht werden. Diese befanden sich mit 47 Kameraden und 15 Löschfahrzeugen im Einsatz. Der bei dem Feuer entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000,-EUR. Da die Brandursache zum gegenwärtigen Zeitpunkt unbekannt ist hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.