• Do. 26. Nov 2020

AKTUELL

Mächtigste Städte der Welt: München belegt Platz 6 bei Zukunftsaussichten / Machtverschiebungen in Asien POL-OB: Öffentlichkeitsfahndung – Wer kennt den Gesuchten? POL-PDNR: Kirchen- Verkehrsunfall nach Wildwechselbremsung POL-HA: Sicher durch die dunkle Jahreszeit: Wichtige Tipps der Verkehrssicherheitsberater für Fußgänger, Radfahrer und Fahrzeugführer Bis 30. November Kfz-Versicherung wechseln und mehrere Hundert Euro sparen POL-GE: Mehrere Autos in Schalke aufgebrochen POL-BN: Wohnungseinbruch in Bonn-Brüser Berg – Polizei bittet um Hinweise POL-HOM: Tageswohnungseinbruch in Einfamilienhaus in Homburg Sanddorf POL-HI: Unfallflucht auf der L 480 zwischen Betheln und Heyersum Heute um Mitternacht ist es soweit: Der Black Friday startet mit den besten Deals des Jahres! POL-IGB: Unbekannter fährt gegen eine Ampel in der Poststraße POL-MK: Betrüger nutzen Corona- und Weihnachts-Black-Friday-Shopping-Kaufwut-Welle POL-IGB: Verkehrsunfallflucht in der Straße Am Stiefel Bundesregierung und Länder haben Digitalisierung von Gesundheitsämtern verschleppt POL-WAF: Kreis Warendorf. Soll ich dir das mal schicken? Politikwissenschaftler sehen AfD von Tea Party angespornt POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 26.11.2020 – Brand in einem Wohnhaus in Friedrichsdorf POL-WI: Schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 66 bei Wiesbaden-Nordenstadt POL-LB: Aidlingen: Frontalzusammenstoß fordert drei Verletzte POL-HAM: Dreister Diebstahl in Discounternähe

POL-BI: Ku / BAB A33 – Schloß Holte-Stukenbrock, Unfall unter Alkoholeinfluss, Fahrerin schwer verletzt

Nov 22, 2020

POL-BI: Ku / BAB A33 – Schloß Holte-Stukenbrock, Unfall unter Alkoholeinfluss, Fahrerin schwer verletzt

Bielefeld (ots) – Am Abend des 21.11.2020 gegen 21:05 Uhr ereignete sich auf der A33 in Fahrtrichtung Osnabrück zwischen den Anschlussstellen Schloß Holte und dem AK Bielefeld ein Verkehrsunfall, bei dem die verursachende Fahrzeugführerin schwer verletzt wurde. Im Bereich der Auffahrt Schloß Holte geriet die 42jährige Fahrerin aus dem Bereich Schlangen mit dem PKW Renault gegen die Mittelschutzplanke. Hierdurch kam das Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit einem in gleicher Richtung fahrenden BMW aus Bielefeld. Die Verursacherin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der 56jährige Fahrer des BMW zog sich leichte Verletzungen zu. Der verursachende Renault wurde so stark beschädigt, dass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste. An zwei weiteren PKW, die über Trümmerteile der beiden Fahrzeuge fuhren, entstand leichter Sachschaden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde vorhergehender Alkoholkonsum festgestellt. Ihr wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Der Sachschaden wird durch die Polizei auf ca. 10.000,- Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn Osnabrück für ca. 40 Minuten gesperrt werden. Aufgrund relativ geringen Verkehrsaufkommens hielten sich die Verkehrsstörungen in Grenzen. Um 21:45 Uhr wurde der erste Fahrstreifen in Richtung A2 wieder freigegeben.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.