Corona-Infektion am Artland-Gymnasium: Schulbetrieb wird für zwei Tage eingestellt

Am Artland-Gymnasium in Quakenbrück haben sich vier Schülerinnen und Schüler mit dem Coronavirus infiziert. Der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück, die Niedersächsische Landesschulbehörde und die Schulleitung haben entschieden, den Schulbetrieb für zunächst zwei Tage (7. und 8. September) einzustellen, um eine unkontrollierte Weiterverbreitung des Virus zu verhindern und um sämtliche Querverbindungen unter Schülern und Lehrkräften zu ermitteln.

Betroffen sind Schüler aus verschiedenen Klassen und Jahrgängen. Bislang wurden sechs Klassen sowie 16 Lehrkräfte ermittelt, die Kontaktpersonen der infizierten Schüler sind. Es wurden bereits erste Kontaktpersonen abgestrichen. Der Gesundheitsdienst konnte allerdings am Wochenende nicht sämtliche betroffenen Mitschüler und Lehrkräfte erreichen, so dass weitere Testungen zu Beginn der Woche folgen werden.