Versuchter Einbruch in ein Juweliergeschäft in der Großen Straße

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 02:10 Uhr, meldete sich ein Anwohner aus der Großen Straße bei der Polizei. Er habe soeben zwei Personen beobachtet, die mit dutzenden Schlägen versuchten, die Verglasung eines Juwelierschaufensters zu zerstören.

Die Täter wurden durch den Anwohner gestört und flüchteten. Im Nahbereich konnten drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren festgestellt werden. Auf zwei Personen traf die Personenbeschreibung des Anrufs zu. Durch andere Einsatzkräfte wurde in unmittelbarer Nähe ein Feuerlöscher gefunden, der sehr wahrscheinlich als Einbruchswerkzeug fungierte. Die drei Jugendlichen wurden mit zu einer Polizeiwache genommen. Dort wurden sie einzeln befragt und machten widersprüchliche Angaben. Sie wurden später durch ihr Erziehungsberechtigten abgeholt.

Die Verglasung des Juweliergeschäfts wurde zwar beschädigt, hielt aber stand.