Brand im Berufsschulzentrum Westerberg: Geänderter Schulbetrieb ab Montag

Die Folgen des Brandschadens im Hauptgebäude des Berufsschulzentrums am Westerberg sind noch nicht behoben. Das Hauptgebäude bleibt daher gesperrt.

Dies hat auch Auswirkungen auf den Schulbetrieb: Für einige Schüler gibt es veränderte Unterrichtszeiten. Informationen zum aktuellen Stand und zu den Unterrichtszeiten sind auf der Homepage des Berufsschulzentrums am Westerberg unter www.bszw.de zu finden.

Hintergrund:

Bei einem Brand im Berufsschulzentrum Westerberg in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar entstand erheblicher Sachschaden. Ausgelöst wurde der Alarm gegen 3.20 Uhr durch einen brennenden Getränkeautomaten in der Kantine. Der Brand konnte durch die eintreffenden Feuerwehrkräfte rasch gelöscht werden. Da Teile der Deckenverkleidung wegbrannten beziehungsweise schmolzen, konnte sich der Qualm durch die abgehängte Decke in fast der ganzen Schule ausbreiten. Zudem ist die gesamte Kücheneinrichtung mit Ruß überzogen.

Wegen der erheblichen Rauch- und Rußentwicklung findet am Berufsschulzentrum Westerberg ab Montag, 13. Januar, ein veränderter Unterricht statt. Alle notwendigen Informationen sind auf der Homepage der Schule unter www.bszw.de zu finden.