Ortschaft Haaren ist zusammengerückt


Die Ortschaft Haaren in der Gemeinde Ostercappeln hat das 950-jährige Bestehen gefeiert. Christiane Tometten, Mitglied des Arbeitskreises sowie des Ortsrats Ostercappeln, gab auf der jüngsten Ortsratssitzung einen Abschlussbericht.

Eigentlich sei es ja noch zu früh für einen solchen Rückblick. „Wir feiern noch“, sagte sie. Schließlich sei das Jubiläumsjahr ja auch nicht beendet…

Höhepunkt des Jahres war wie berichtet das Festwochenende mit Feierstunde und Familientag zum 950. Geburtstag der Ortschaft. Und hier lasse sich dann doch ein Fazit ziehen. „Haaren ist zusammengerückt“, betonte Christiane Tometten, die gemeinsam Rita Tiemann und Alice Sandkühle den Arbeitskreis bildet.

Stimmung war positiv

„Ein Ruck ging durch Haaren“, das habe man im Vorfeld der Jubiläumsfeier deutlich gespürt. Die Stimmung war positiv. Zahlreiche Bürger hätten sich an den Vorbereitungen, während der Veranstaltung und auch danach beim Zeltabbau und Aufräumen beteiligt.

Erstellung einer Ortschronik

Vor gut einem Jahr wurde die Idee entwickelt, das Jubiläum zu feiern – mit vielen Aktionen und der Erstellung einer Ortschronik. Auf 200 Seite erfahren die Leser vieles über Geschichte, Entwicklung und das Leben in der Ortschaft. Einige Restexemplare sind noch erhältlich. Auch ein Koch- und Backbuch aus Anlass des Jubiläums verfasst worden.