Diese Musiker haben in 2017 am meisten Geld verdient


Diese Musiker haben in 2017 am meisten Geld verdient

Längst ist bekannt, welche Summen in der Musikwelt auf dem Spiel stehen. Einigen Stars gelang es auch im Jahr 2017, ihren Verdienst weiter auszubauen und sich damit in die Ränge der Topverdiener zu manövrieren. Wieder einmal hat sich das Forbes-Magazin ausführlich den Einnahmen der Stars gewidmet und diese einzeln unter die Lupe genommen. Doch welche Künstler und Bands haben im abgelaufenen Jahr am meisten Geld verdient und ihren Status auch finanziell untermauert?

Australische Rocker obenauf

Obwohl die australische Rockband längst nicht mehr in ihrer originalen Besetzung unterwegs ist, war das Jahr 2017 zumindest finanziell ein erfolgreiches. Auch die mediale Aufmerksamkeit, welche der Tod des bereits ausgeschiedenen Gitarristen Malcom Young nach sich zog, kurbelte die Plattenverkäufe noch einmal an. Mit mehr als 70 Millionen US-Dollar sind die Musiker damit eine der am meisten verdienenden Bands überhaupt.
Wohin die Einnahmen fließen, bleibt natürlich diskret und im Verborgenen. Alle Bandmitglieder waren bereits in der Vergangenheit beim Kauf von Immobilien aktiv und schufen sich auf diese Weise eine lukrative finanzielle Ausgangssituation, weshalb auch die Niedrigzinsphase für sie kein Problem darstellen sollte. Von der aktuellen wirtschaftlichen Lage profitiert ohnehin in erster Linie die normale Bevölkerung, das günstige Kredite zur Verfügung stehen. Passende Informationen sind auch unter guenstigekredite.info zu finden.

Adele als erfolgreicher Solokünstler

Auch Adele zählt zu den Künstlern, die sich bereits in den vergangenen Jahren ganz oben in der Liste der Einnahmen wiederfanden. Nicht nur einzelne Konzerte der britischen Sängerin waren von großem finanziellen Erfolg gekrönt, sondern auch die Plattenverkäufe ihrer bisherigen Alben. In der Summe schafft es Adele so auf ein Einkommen von mehr als 80 Millionen US-Dollar im Jahr 2017. Diese Summe reicht ihr zumindest zum dritten Platz in diesem so prestigeträchtigen Ranking aus. Auch bei den Einnahmen in Deutschland belegt sie einen der vordersten Plätze.
Lediglich Taylor Swift war im Bereich der Solokünstler im Jahr 2017 noch erfolgreicher. Dies liegt einerseits am großen wirtschaftlichen Erfolg, den sie aus ihren Alben zog. Zusätzlich ist sie als Songwriterin noch in vielen weiteren Genres aktiv und generiert einen Teil ihrer Einnahmen dadurch ohne die große mediale Aufmerksamkeit. Die 170 Millionen US-Dollar, die nach der Schätzung des Forbes-Magazins auf diese Weise auf ihr Konto wanderten, sprechen in jedem Fall für diese musikalische und wirtschaftliche Qualität.

Der Erfolg von One Direction

An einer weiteren Platzierung wird deutlich, wie groß der Einfluss der jungen Generation auch in Zeiten des Internets auf den Musikmarkt ist. Denn der mittlerweile pausierenden Band One Direction ist es erneut gelungen, ein Einkommen von mehr als 100 Millionen US-Dollar zu erzielen. Damit handelt es sich um die am besten verdienende Band überhaupt, die in ihrer Platzierung noch vor AC/DC und den Rolling Stones steht. Selbst die Fokussierung auf die junge Zielgruppe reicht also aus, um in der Musikwelt große Erfolge zu feiern. Dabei spielen inzwischen auch Musikkäufe im World Wide Web und die Einkünfte durch Streaming-Dienste eine wesentliche Rolle. Sollte es tatsächlich eine Wiedervereinigung von One Direction geben, so wäre auch eine weitere Steigerung dieses Erfolgs nicht ausgeschlossen. Man darf also gespannt sein, welche Möglichkeiten sich zukünftig daraus ergeben.

Die offiziellen Schätzungen

Am Ende ist zu betonen, dass es sich bei diesen Angaben allesamt um Schätzungen des Forbes Magazins handelt. guenstigekredite.info Aufgrund der Diskretion, die gerade bei diesem Thema geboten ist, liegen keine verifizierten Werte vor. Dennoch ist davon auszugehen, dass es sich um sehr realistische Werte handelt, welche die Realität möglichst genau wiederspiegelt.